Ihr Einkaufswagen (0)
Zwischensumme Einkaufswagen: 0,00
Produkt
Menge
Zwischensumme
Ihr Einkaufswagen ist leer.
Online-Kasse

Unser Nachhaltigkeitsansatz


Seit 2013 ist es unser Ziel, unseren Kunden stilvolle, nachhaltige und erschwingliche Gestaltungsmöglichkeiten zu bieten, die zur Kreislaufwirtschaft beitragen. Allein in der EU und den USA werden jährlich mehr als 20 Millionen Tonnen Möbel weggeworfen – viele davon voll funktionsfähig – mit enormen Folgen für die Umwelt.

Dank unserer Designentwürfe für die beliebtesten Möbelkorpusse von Ikea können diese Möbelstücke stattdessen wiederverwendet werden, wenn sie abgenutzt sind – und zwar mit einem Minimum an neuem Material! Davon profitiert nicht nur die Natur deutlich, sondern auch Sie als Kunde, denn Sie können sowohl stilvolle als auch erschwingliche und nachhaltige Küchen und Möbel kaufen!

Wie sehen unsere weiteren Maßnahmen neben der Kreislaufwirtschaft bei der Inneneinrichtung aus?


• Wir haben beschlossen, nur mit FSC-zertifizierten Holzproduzenten zusammenzuarbeiten, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. FSC steht für verantwortungsvolle Forstwirtschaft – sowohl aus ökologischer als auch aus menschlicher Sicht.

• Wenn auch die Lebensdauer des Materials berücksichtigt wird, gehören die von uns verwendeten MDF-Platten zur umweltfreundlichsten MDF-Klasse. Das bedeutet, dass unsere MDF-Platten den kleinstmöglichen CO2-Fußabdruck aufweisen.

• Wir verwenden Lacke auf Wasserbasis anstelle der häufig genutzten polypropylenhaltigen Lacke. Lacke auf Wasserbasis sind genauso haltbar wie andere Lacke, aber etwas teurer.

• 90 % unserer Produkte werden in Schweden hergestellt. Damit produzieren wir in der Nähe unserer Hauptmärkte. Das sorgt für kurze Transportwege und niedrige Emissionen.

• Unsere Verpackungen bestehen hauptsächlich aus umweltzertifizierter Wellpappe und Karton, da diese Materialien vielfach recycelbar sind. Kunden können diese ganz einfach dem Recycling zuführen.

• Wir haben die Anzahl von Anleitungen auf Papier in unseren Sendungen verringert. Stattdessen ermutigen wir unsere Kunden, sie online zu lesen.

• Wir fordern von allen Lieferanten, dass sie die zehn Grundsätze der UN-Initiative „Global Compact 2000“ befolgen (diese Initiative basiert wiederum auf der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen, der Erklärung der Internationalen Arbeitsorganisation über die grundlegenden Prinzipien und Rechte bei der Arbeit 1998, der Erklärung von Rio über Umwelt und Entwicklung 1992 und dem Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption 2003). Die zehn Grundsätze regeln Fragen der Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung und bilden die Grundlage unserer Anforderungen an alle Vertragslieferanten und Lieferketten.

Was wollen wir noch unternehmen, um unseren CO2-Fußabdruck zu minimieren?


• Unseren Kunden umweltfreundlichere Versandalternativen anbieten.

• Unsere Verpackungen sollen keinen Kunststoff aus fossilen Rohstoffquellen enthalten.

• Einen chemiefreien Produktionsprozess erreichen.

• Weniger Papier bei unsereren Verpackungen.

• Verstärkter Einsatz lokaler Materialien und regionale Produktion, um den Versand aus Ländern fernab unserer Hauptmärkte zu reduzieren.

Unsere Aufgabe, dass Menschen ihr Zuhause mit stilvollen und nachhaltigen Möbeln dekorieren, ist noch längst nicht abgeschlossen. Tatsächlich wird sie wohl nie enden. Es kann immer noch mehr getan und nach neuen Wegen gesucht werden. Unser Ziel ist, immer neugierig zu bleiben hinsichtlich neuer Techniken, alternativer Produktionsmethoden, umweltfreundlicher Transport- und Verpackungsmethoden – aber auch einen kontinuierlichen Dialog mit unseren Kunden zu führen, um unseren CO2-Fußabdruck konstant zu senken.

Falls Sie Feedback oder Ideen haben, die uns auf diesem Weg zur Minimierung unserer Emissionen unterstützen, kontaktieren Sie uns bitte unter: [email protected]

Wie sehen unsere weiteren Maßnahmen neben der Kreislaufwirtschaft bei der Inneneinrichtung aus?


• Wir haben beschlossen, nur mit FSC-zertifizierten Holzproduzenten zusammenzuarbeiten, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. FSC steht für verantwortungsvolle Forstwirtschaft – sowohl aus ökologischer als auch aus menschlicher Sicht.

• Wenn auch die Lebensdauer des Materials berücksichtigt wird, gehören die von uns verwendeten MDF-Platten zur umweltfreundlichsten MDF-Klasse. Das bedeutet, dass unsere MDF-Platten den kleinstmöglichen CO2-Fußabdruck aufweisen.

• Wir verwenden Lacke auf Wasserbasis anstelle der häufig genutzten polypropylenhaltigen Lacke. Lacke auf Wasserbasis sind genauso haltbar wie andere Lacke, aber etwas teurer.

• 90 % unserer Produkte werden in Schweden hergestellt. Damit produzieren wir in der Nähe unserer Hauptmärkte. Das sorgt für kurze Transportwege und niedrige Emissionen.

• Unsere Verpackungen bestehen hauptsächlich aus umweltzertifizierter Wellpappe und Karton, da diese Materialien vielfach recycelbar sind. Kunden können diese ganz einfach dem Recycling zuführen.

• Wir haben die Anzahl von Anleitungen auf Papier in unseren Sendungen verringert. Stattdessen ermutigen wir unsere Kunden, sie online zu lesen.

• Wir fordern von allen Lieferanten, dass sie die zehn Grundsätze der UN-Initiative „Global Compact 2000“ befolgen (diese Initiative basiert wiederum auf der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen, der Erklärung der Internationalen Arbeitsorganisation über die grundlegenden Prinzipien und Rechte bei der Arbeit 1998, der Erklärung von Rio über Umwelt und Entwicklung 1992 und dem Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption 2003). Die zehn Grundsätze regeln Fragen der Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung und bilden die Grundlage unserer Anforderungen an alle Vertragslieferanten und Lieferketten.

Was wollen wir noch unternehmen, um unseren CO2-Fußabdruck zu minimieren?


• Unseren Kunden umweltfreundlichere Versandalternativen anbieten.

• Unsere Verpackungen sollen keinen Kunststoff aus fossilen Rohstoffquellen enthalten.

• Einen chemiefreien Produktionsprozess erreichen.

• Weniger Papier bei unsereren Verpackungen.

• Verstärkter Einsatz lokaler Materialien und regionale Produktion, um den Versand aus Ländern fernab unserer Hauptmärkte zu reduzieren.

Unsere Aufgabe, dass Menschen ihr Zuhause mit stilvollen und nachhaltigen Möbeln dekorieren, ist noch längst nicht abgeschlossen. Tatsächlich wird sie wohl nie enden. Es kann immer noch mehr getan und nach neuen Wegen gesucht werden. Unser Ziel ist, immer neugierig zu bleiben hinsichtlich neuer Techniken, alternativer Produktionsmethoden, umweltfreundlicher Transport- und Verpackungsmethoden – aber auch einen kontinuierlichen Dialog mit unseren Kunden zu führen, um unseren CO2-Fußabdruck konstant zu senken.

Falls Sie Feedback oder Ideen haben, die uns auf diesem Weg zur Minimierung unserer Emissionen unterstützen, kontaktieren Sie uns bitte unter: [email protected]

Tauchen Sie in unsere Welt ein